Cookie-Banner: Beschwerden bei den europäischen + deutschen Datenschutz-Aufsichten (Update)

Es war nur eine Frage der Zeit: Die erste Verbraucherschutz-Organisation legt bei den Datenschutz-Aufsichten Beschwerde wegen nicht DSGVO-konformer Cookie-Banner ein. Und die großen Anbieter wie Amazon, Twitter, Google oder Facebook weigern sich, ihre Einwilligungen korrekt zu machen. Der Datenschutzaktivist Max Schrems und Gründer der Datenschutzorganisation noyb („none of your business“ (Das geht dich gar nichts …

Fax: nicht mit personenbezogenen Daten (Update)

Die Abschaltung der letzten analogen Anschlüsse der Telekom erfolgte Ende 2020.Ursprünglich war dies schon 2018 geplant, denn die Umstellung begann schon ca. 2015 – und seitdem war Fax faktisch nicht mehr sicher für die Übertragung von personenbezogenen Daten. Was hatte sich denn seit der Umstellung von analogen auf digitale Telefonanschlüsse geändert? Der „alte“ analog Telefonanschluss …

Live-Auftritt im Hessischen Rundfunk TV: Cookie-Banner und sicheres Surfen

Am 09.09.2021 war Jürgen Rosenow, Datenschutzbeauftragter und Inhaber der All-in-Media, wieder einmal als Experte vom Hessischen Rundfunk Fernsehen in die Live-Sendung „hallo Hessen“ eingeladen worden. Moderiert wurde die Sendung von Selma Üsük. Experte und Moderatorin diskutierten über die allgegenwärtigen Cookie-Banner und über die Thematik des sicheren Surfens. Cookie-Banner / Einwilligungs-Banner Warum sind diese Banner da? …

Verbot von Facebook-Präsenzen für Bundesbehörden. Eine Anmerkung.

Und immer wieder unterhält uns Facebook…. Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) ist zuständig für die Überwachung des Datenschutzes bei öffentlichen Stellen des Bundes und Unternehmen, die Leistungen aus dem Bereich der Post- und Telekommunikation erbringen. Der BfDI hat in seinem Schreiben vom Mai 2021 klar angewiesen, dass die Facebook-Auftritte von Bundesbehörden …

Brexit: Großbritannien auf dem Weg zum unsicheren Drittstaat?

Großbritannien will die Regelungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) modifizieren und die Rechte der Betroffenen schwächen. Es sollen Kerninhalte des Datenschutzes abgeschafft werden. Damit könnte GB ein unsicherer Drittstaat werden. Der britische Kultusminister Dowden macht einen neuen Konfliktherd mit der EU auf: Er will nach einem Pressestatement der britischen Regierung wichtige Teile der DSGVO schleifen und durch …

BGH erweitert Auskunftsanspruch

Der BGH (Urteil VI ZR 576/19) zählt eigene Korrespondenz der betroffenen Person und interne Vermerke zu „Daten“, die in Kopie zu beauskunften sind (Art 15 Abs. 3 DSGVO). Artikel 15 Abs. 3 Satz 1 DSGVO ist zur Thematik des Auskunftanspruchs sehr klar: Der Verantwortliche stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, …

Millionen-Bußgelder gegen Amazon + Google

Das ist mehr als Portokasse. Es wurden Bußgelder in Millionenhöhe gegen Amazon und Google verhängt. Gegen die Amazon Europe Core S.à r.l mit Sitz in Luxemburg wurde am 16.07.2021 von der Datenschutzaufsicht in Luxemburg CNPD ein Bußgeld in Höhe von 746.000.000 € verhängt. Das teilte die Amazon.com, INC. in ihrem Quartalsbericht zum 30. Juni 2021 …

Bitlocker + VPN unsicher – falls nicht…

Ohne zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ist ein mit Bitlocker verschlüsselter Laptop angreifbar. Es besteht damit die Gefahr, dass Angreifer über die VPN-Verbindung in das Firmennetzwerk eindringen können.Damit sind Datenschutzverletzungen quasi vorprogrammiert. Sie haben diverse Sicherheitsmaßnahmen in Ihren Laptops aktiviert. Und fühlen sich sicher? Also kein Problem, falls mal ein Laptop verlustig gehen sollte.Sicher? Die übliche Sicherung eines …

Update: Aufspüren von Sicherheitslücken – Ein Negativbeispiel anhand der CDU-Connect-App

Ein Blog-Beitrag, der anhand einer suboptimalen Reaktion von Verantwortlichen betrachtet, was für Lehren Unternehmen bei dem Auftauchen von Sicherheitslücken ziehen sollten. Was war passiert? Die CDU nutzt seit 2016 auch im Bundestags-Wahlkampf 2021 für Ihre Wahlkampfehler:innen eine App für den „Haustürwahlkampf“. Damit wird erfasst, ob … an einer Tür schon geklingelt wurde wenn ja, diese …

Mehrsprachige Webseite und die Datenschutzerklärung

Bei einer mehrsprachigen Webseite stellt sich immer wieder die Frage, ob eine deutschsprachige Datenschutzerklärung reicht oder ob diese mehrsprachig sein muss. In Gesprächen mit dem Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit ist dies nun präzisiert worden. Es gibt zwei Fälle: Bei einer reinen deutschsprachigen Webseite wenden Sie sich nur an deutschsprachige Nutzer Haben Sie allerdings …